Diplom-Geologin (2004)


Buckingham & Coffman haben die weltweit durchgeführte Studie des Gallup-Instituts ausgewertet und 3 Talenttypen anhand häufiger Begabungen definiert. Diese möchte ich kurz vorstellen. Für ein gutes und positives Miteinander.

Quelle: Buckingham, M. & Coffman, C. (2005): Erfolgreiche Führung gegen alle Regeln. Wie Sie wertvolle Mitarbeiter gewinnen, halten und fördern. Konsequenzen aus der weltweit größten Langzeitstudie des Gallup.-Instituts. 292 S., Campus, Frankfurt, New York.


Talenttyp 1: Motivationale Talente

  • "Leistungsdrang": Dauerhafter innerer Leistungsantrieb; Leistungsfreude; Ergebnisorientierung als interner Referenzpunkt (eigene Ziele)
  • "Bewegungsdrang": Bedürfnis nach körperlicher Bewegung; motorische Veranlagung
  • "Ausdauer": Fähigkeit zur physischen Dauerleistung
  • "Wettbewerbsdrang": Bedürfnis, sich vergleichend zu messen; externer Referenzpunkt
  • "Geltungsdrang": Bedürfnis, etwas zu bedeuten und zu gelten (etwa durch Selbstständigkeit, herausragende Leistung, Risikobereitschaft, Lob/Anerkennung von anderen); Eigenwille
  • "Kompetenzstreben": Bedürfnis nach Können, Meisterschaft, Fachautorität
  • "Glaubensbedürfnis": Bedürfnis, sein Leben an bestimmten Leitwerten auszurichten
  • "Missionsdrang": Bedürfnis, seine Überzeugungen in Handeln umzusetzen
  • "Dienfreude": Bedürfnis, anderen von Nutzen zu sein
  • "Ethik": Klare handlungsorientierte Auffassung vom Sittlichen, von richtig und falsch
  • "Visionsbedürfnis": Bedürfnis, sich die Zukunft wertorientiert auszumalen

 

Talenttyp 2: Kognitive Talente

  • "Zielorientierung": Fähigkeit, Ziele zu setzen und sein Handeln konsequent an ihnen auszurichten
  • "Disziplin": Bedürfnis nach Struktur und Ordnung in Leben und Arbeit
  • "Organisationstalent": Fähigkeit zum Orchestrieren, Arrangieren, "Fädenziehen"
  • "Arbeitsorientierung": Bedürfnis nach geistigem Üben und Wiederholen
  • "Gestaltorientierung": Bedürfnis nach Ordnung und Stimmigkeit/Exaktheit
  • "Verantwortungsdenken": Bedürfnis nach persönlicher Verantwortung für die eigene Arbeit
  • "Konzeptdenken": Fähigkeit, die Dinge in einen Sinnkontext zu stellen
  • "Leistungsorientierung": Bedürfnis nach Objektivität und Leistungsmessung
  • "Strategisches Denken": Fähigkeit, zukunftsorientiert zu denken und alternative Szenarien durchzuspielen
  • "Geschäftsdenken": Anwendung des strategischen Denktalents auf finanziell-wirtschaftlicher Ebene
  • "Problemlösungsgabe": Fähigkeit, die Dinge trotz bestehender Wissens- und Informationslücken zu durchdenken und zu Lösungen zu kommen
  • "Formulierungsgabe": Fähigkeit, aus unzusammenhängenden Informationen kohärente Strukturen herauszulesen beziehungsweise zu entwickeln
  • "Zahlenverständnis": Freude am Umgang mit Zahlen; Zahlentalent
  • "Kreativität": Fähigkeit, bestehende Konfigurationen/Denkweisen aufzubrechen, um Neues/Besseres zu entwickeln


Definition meines Talenttyps nach Buckingham & Coffman (2005), S. 261f.:

Talenttyp 3: Beziehungstalente

  • "Eisbrecher"-Talent: Bedürfnis, die Zustimmung anderer zu gewinnen; Umwerbetalent
  • "Empathie": Einfühlungsvermögen; Fähigkeit, die Gefühle und Sichtweisen anderer wahrzunehmen
  • "Kontaktfähigkeit": Bedürfnis nach dauerhaften Beziehungen
  • "Multikontaktfähigkeit": Fähigkeit zu Aufbau und Pflege eines ausgedehnten Kontakt- und Beziehungsnetzes
  • "Interpersonaltalent": Fähigkeit der zielgerichteten Nutzung von Beziehungen
  • "Individualisierungsgabe": Sinn für individuelle Unterschiede; Wahrnehmung derselben 
  • "Coach": Bedürfnis, in andere zu investieren; Fähigkeit, dies als befriedigend zu empfinden
  • "Stimulator": Fähigkeit, bei anderen Spannung und Begeisterung zu erzeugen; Motivationstalent
  • "Teamfähigkeit": Bedürfnis nach einem Klima gegenseitiger Unterstützung
  • "Positivität": Bedürfnis/ Neigung, das Leben von der schönen Seite aus zu sehen
  • "Überzeugungsgabe": Fähigkeit, andere mit logischen Argumenten zu überzeugen
  • "Führungsgabe": Leitwolf- und Kommandiertalent; Fähigkeit, Cheffunktion wahr-, d.h. die Zügel in die Hand zu nehmen
  • "Antreiber": Bedürfnis, voranzukommen und andere zum Handeln zu bewegen
  • "Mut": Fähigkeit, Widerstände durch Mobilisierung von Emotionen zu überwinden.


Es würde mich freuen, zwecks Erreichung des Dissertationszieles zu Sachsen-Anhaltinischen Vulkaniten und der Lebensziele das bestehende Umfeld zu wechseln und Sachsen, auch Deutschland, beruflich und privat zu verlassen.