Business card: Heike D. Grieswald (Diplom-Geologin)



Spontanes Bewerbungsvideo vom 2018-10-31 auf Youtube.


Kontakt: info[at]heike-grieswald.de

Job searching/ Job gesucht

Working with (deep) drillings/ drilling rigs:
Mehr als 2490, einzeln genommen mehr als 2700 Bohrungsbearbeitungen zwischen 2002 und jetzt (ohne Rammkern- und Rammsondierungen). Rohstoff-Forschung, Stratigraphie, Erdwärme, Brunnenbau, Bohrbegleitung, Bohrüberwachung, Großbohrpfähle (überschnittene Bohrpfahlwände), Vorprofile, Endprofile, Aufmaße, Abrasivitätsanalysen von Rundschaftmeißeln, Exceldatenbanken (> 46.000 Datensätze) stratigraphisch in Ordnung bringen, Entschlüsseln von geologischen Verschlüsselungen und Übersetzung zu zugehörigen Bohrproben. Übersetzung alter geologischer Begriffe in neue und umgekehrt, Übersetzung von Eruptivbrekzien und Tiefenzuordnung. Überwiegend Sachsen-Anhalt und Sachsen. 10 - 1267 m Tiefe,  dn 5 cm bis 1200 cm. Kernbohren Doppelkernrohr, Imlochhammerbohren, Spülbohren. Gesteine vom Proterozoikum bis Känozoikum. Bohrungen der SDAG Wismut sowie von Spezialtiefbau-Unternehmen. Kooperationen LAGB, LfULG und TU Bergakademie Freiberg. Seit 2002 Vulkanite und Vulkanoklastika, Subvulkanite. Zusammenarbeit auch mit der TU Clausthal-Zellerfeld und der Universität Halle. Gerne dauerhafte, treue Erweiterung des bisherigen Spektrums.



Unternehmen/ Institut gesucht. Sie arbeiten gern mit Geologinnen zusammen. Sie unterstützen Frauen dabei, ihre Dissertation auszuführen. Ihr Unternehmen arbeitet überregional bis international zu equal-pay-Konditionen und respektiert den existentiellen Wunsch, den Standort dauerhaft in die Nähe einer Geo-Universität zu verlagern. Das Bundesland/ Land ist zweitrangig - gern weltoffen. Versicherungspflichtige Berufserfahrungen wurden bisher in Niedersachsen, Sachsen, Bayern, Rheinland-Pfalz erworben. Über ein passendes, wirtschaftlich stabiles Unternehmen/ Institut sowie mehr Kontaktmöglichkeiten zu passenden, aufgeschlossenen Geowissenschaftlern (m/w/d) und angrenzenden Branchen würde ich mich freuen. Einem dauerhaften Job in Regierungs-, Bundesbehörden, Lehramtstätigkeit in Geologie/ Ingenieurgeologie/ Gewaltprävention sowie Erfahrungsvorträgen zum derzeitigen Umgang mit freiberuflichen und angestellten Frauen sowie Vorträgen zum Berufsleben (positiv/negativ) der letzten 14 Jahre stehe ich aufgeschlossen gegenüber. 7 Jahre Erfahrungen als Gutachterin sind vorhanden und lassen sich auch auf andere Branchen anwenden. Gern auch im Rahmen von Altlasten- und Rüstungsbrachenuntersuchungen sowie Erarbeitung von (Baugrund)-Gutachten oder Bau- und Bohrüberwachungen in Regierungsbehörden oder -ministerien. Über strukturelle Verbesserungen freue ich mich und arbeite gern mit Ihnen zusammen. Derzeit bearbeite ich Dünnschliffe stark alterierter, komplizierter Gesteine (intermediäre und foidführende Subvulkanite als Mehrschmelzsysteme, grünschieferfaziell überprägte kambrische Tiefsee-Sedimente) ohne Entgelt mit dem Ziel der wissenschaftlichen Qualifikation. Sollten Sie sich mit Forschungsfinanzierung auskennen, Grundlagenforschung, Naturkatastrophen, können Sie mir gern zur Hand gehen.

Branchenübergreifende Skills:
  • Recherchen, über Monate
  • Datenbankaktualisierungen
  • ergebnisorientierte Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Menschen
  • Beidhändigkeit, ~ 55% Linkshändigkeit
  • Waage-Persönlichkeit
  • Teamfähigkeit
  • Schnelligkeit im Umdenken
  • schnelle Kontaktaufnahme zu anderen Menschen
  • Achtsamkeit
  • Introvertiertheit, bei Vorträgen Extrovertiertheit
  • Zielorientiertheit
  • ergebnisorientierte Berichte mit gutachterlicher Bewertung
  • Sachbearbeitungen
  • Dokumentationen
  • Verbesserungsvorschläge

Gegen Entgelt würde ich die Arbeit zum geologischen Untergrund an einem geeigneten (Geo-)Standort gern weiterführen. Für Sachsen-Anhalt und Sachsen. Mit guten Connections. Gern räumlich und strukturell erweitert. Auch mit anderen Universitäten/ Instituten, Bundesländern/ Ländern. In Ingenieurbüros möchte ich nicht mehr arbeiten. Das ist zuviel Gebolze. 30-40 h pro Woche reichen. Gern vielfältig und mit ab und zu gemeinsam lachen und über Erfolge freuen können. Auch gern Öffentlichkeitsarbeit, wenn wirklich dauerhaft und ordentlich bezahlt. Fast 3 Jahre einsames Homeoffice sind genug.



____________________________________________________________

Looking for a good geo-company/ geo-institute.

I need a restart in a new region.


Engineering geology | older mining | normal and rare volcanics, volcaniclastics, subvolcanics | working with deep drillings to 1267 m since 2002 | geothermal and well drillings with maximum depths of 100 m since 2008 | reports and papers | lectures to geological risks.

Please inform about my professional experience. You can get all informations in english. More than 10 years working experience, with volcanics and volcaniclastics 16 years. Smart business partners and good chiefs are very welcome in my life. I would ask you to get equal-pay-conditions and to live in your region near a geo-university or geo-institute.

I'm a geologist with a diploma from Freiberg University of Mining and Technology and work with different rocks and minerals since 1997, in private with nature since 1992. My qualification I have done with Permian volcanics, volcaniclastics and the sediments which means sheed floods and fluvial deposits as the result of wheathering.


In different jobs I aquired professional experience in engineering geology, geothermal and well drillings, remediation mining and also worked with big drillings to get protection walls against devasting floods. In the past I have as principal assistant also mentioned to build a company which prepared geothermal drillings and groundwater wells from 10 to 100 m depth. There I had to do the advertising, to create a website, to correspond with private persons and authorities and to do my normal job as geologist. Until 2018 I supervised different companies which worked with geothermal and well drillings. Beside I had to work in a little museum of nickel ore surface mining and smelting, agates and crocoites in a honoury capacity. I also worked as volunteer to prepare Geothermal Congresses in Saxony. And I was in a association which worked with an arsenic visitor mine.


Since 2002 I'm working with deep drillings with depths from 100 to 1267 m for stratigraphically and geothermal aspects and well drillings from 10 to 70 m to get groundwater. 2016 I had the luck to prepare the stratigraphy of a map of Delitzsch-Brehna which is mainly situated in Northern Saxony and little in Saxony Anhalt. I had to look for data sets of 2450 drillings. There were sediments from Cambrian to Quarternary and volcanics, volcaniclastics and subvolcanics from Cambrian to Upper Cretaceous to work with. 2017 I had a little project to sort and define 1630 core samples of rare volcanic and plutonic rocks from different regions of europe for following intense preparations. These self-employed projects are over. I'm also preparing a deep drilling with Cambrian sediments and altered intermediate and mafic subvolcanics, porphyrites, ignimbrites, pyroclastic flows, bimodal melts, sometimes more than 3 melts in 1 thin section. With these drilling it would be nice to do the PhD - if sometimes possible. But I have to finance the life permanently and it would be very nice if all the past experiences make sense in the future. Just give a chance to settle near a geo-university which has non altered thin sections. I only need to finance the live. A paper is in review.

So send an e-mail if you really need my experience as geologist.
It would be very nice to settle near a geological university or institute which works with volcanics and volcaniclastics. And to get in contact with more people which like my person with my love to volcanics and volcaniclastics and all the other wonderful rocks. In private I like living nature, too. And I like dancing and peaceful people.

____________________________________________________________

I want to thank all the nature, rocks and minerals loving persons from Germany, Switzerland and Austria which came in my life since september 2017. If possible it would be very nice to spend some more time with you the next years - perhaps with a geo-job also in one of your regions. One of this regions has wonderful clear air. And I want to thank all the people which are constantly in my life since long years.